header image
 
 

Über mich

 

Carolina Wende

Geboren und aufgewachsen bin ich auf dem Land. Aus diesem Grund ist es kein Wunder, dass ich vom ersten Tag an immer mit Tieren zusammen gelebt habe. Erst waren es Hunde, Meerschweine und Katzen, mit fünf Jahren entdeckte ich dann auch meine Liebe zu Pferden. Schließlich durfte ich mit sechs Jahren mit dem Voltigieren beginnen. Mit  acht Jahren folgte Reitunterricht, erst Western, dann Dressur und Gangpferdereiten. Bis heute besuche ich immer wieder Reitkurse und Fortbildungen und habe auch einige Reitabzeichen abgelegt.

Als ich zehn Jahre alt war, kam uns das erste Pferd ins „Haus“, meine Perla. Mit dieser Isländerstute bin ich durch sämtliche Höhen und Tiefen gegangen. Auf das Erste folgte kurz darauf ein Junghengst und danach viele weitere Isländer. So entstand unsere kleine familäre Zucht.

Mit der steigenden Anzahl der Tiere mehrten auch die Herausforderungen und Erfahrungen. So habe ich viel über das Handling, die Haltung und die Gesundheit bzw. Krankheiten und Behandlungsmöglichkeiten der verschiedenen Tiere gelernt.

Schon von klein auf wollte ich Tieren helfen. Immer wieder habe ich mich mit dem Thema „Alternative Heilmethoden“ auseinandergesetzt, da man mit diesen sehr viele Krankheiten behandeln und heilen kann, auch in Kombination mit der Schulmedizin. Ziemlich schnell wurde klar: das ist genau das, was ich machen möchte!